Montag, 9. Januar 2012

Malaysia - Reisebericht No.3

Der heutige Tag hatte es in sich. Wir waren 10 Stunden unterwegs und haben jede Menge spannender Dinge gesehen.
Nach einem sehr ausgiebigen Frühstück gings los mit einer Stadtrundfahrt: Kings Palace, Independence Square mit dem Abdul Samad-Gebäude, alter Bahnhof, NationalPalast und Cricket Club. Danach gings hoch hinaus für uns. Wir fuhren auf die Besucherplattform des 421m hohen KL Towers. Stufensteigen ist uns heute erspart geblieben, denn mit dem Lift hat das gerade mal 15sec. gedauert. Von dort oben hat man einen traumhaften Blick auf ganz Kuala Lumpur.
Nach einem kurzen Zwischenstopp im Hard Rock Cafe (inkl. Kauf eines T-shirts *rotwerd*) sind wir dann mit malayischen Spezialitäten verwöhnt worden: Shrimps mit grünen Bohnen, Hühnchen mit gebratenem Reis und Tintenfisch in uuuuuuuur scharfer Soße (ja, ich habe gekostet, obwohl ich weder Tintenfisch noch scharfe Soße mag).
In dem Restaurant gings dann mit ersten Schwächeerscheinungen bei Frau Us los. Übelkeit machte sich bei ihr breit und auch der Kreislauf wollte seine Arbeit nicht mehr fortsetzen :-( Nichtsdestotrotz machten wir uns auf den Weg zu den Twin Towers, wo uns ein leckerer Kaffee bei Starbucks erwartete (für mich gabs Eisschokolade - weil ich ja keinen Kaffee mag *schmatz).
Frau Us Zustand wurde immer schlechter und wir haben Sie dann im Hotel abgesetzt, damit sie sich im Zimmer erholen kann und auch jederzeit Zugang zu einer Toilette hat. Wir haben ihr also alle verfügbaren Medikamente (Effortil, Paspertin, Immodium akut, usw..) ans Bett gestellt und mit ihrer Einwilligung die Tagestour fortgesetzt.
Dann kam das Highlight des heutigen Tages - ein Besuch der Formel 1 Strecke :-)
Ich würde mich zwar nicht gerade als Formel 1 Fan bezeichnen, aber dieses Erlebnis möchte ich nicht missen. Wir durften die Strecke einmal abfahren (in gemächlichem Tempo natürlich) und auch die gesamte Strecke vom Zuschauerstuhl des Königs betrachten. Das absolut Tollste aber war, auf dem Siegerpodest zu stehen und zu jubeln :-)
Auf der Rückfahrt haben wir einen Umweg über das neugebaute Regierungsviertel gemacht, dort unser Allgemeinwissen aufgebessert und einen wunderschönen Sonnenuntergang am See beobachtet.
Wieder im Hotel angekommen, knurrte uns der Magen und Frau Us hatte auch schon wieder ein wenig Farbe im Gesicht. Zum Abendessen in die Garküche konnte Frau Us uns leider noch nicht begleiten, aber wir hoffen, dass es ihr bis morgen wieder gut geht!

Morgen fahren wir zu den Cameron Hights und unsere Megan hat heute schon, wegen dem Besuch bei den Schlangen, die Schweißperlen auf der Stirn! 

Hier wieder ein paar Bilder des heutigen Tages:

Kings Palace
Ausblick vom KL Tower
Twin Towers
Fahrt mit dem Bus auf der Formel 1 Strecke
auf der Zielgeraden
Sonnenuntergang im Regierungsviertel

1 Kommentar:

  1. Eine Monstertour mit so vielen Eindrücken!
    Hoffentlich geht es Fr. Us demnächst wieder besser.
    Gibts ein Fotos vom Siegerpodest?
    Ja, ich würd gerne eine Seegurke kosten. Schon probiert?

    die grüßende
    mole

    AntwortenLöschen

Sag einfach was du denkst!

Vielen Dank :-)