Samstag, 10. Dezember 2011

Blümchenbroschen

Ich bin immer noch voll im Häkelfieber und habe auch von meiner Familie noch keine Medikamente zur Heilung verordnet bekommen. Meine Mama hat sich Häkelblümchen zum Anstecken gewünscht und da mir die Häkelnadel momentan ja sowieso angewachsen ist, habe ich ihr den Wunsch auch umgehend erfüllt.


Blümchen gehäkelt, mit einem Knopf zusammengenäht und auf der Rückseite eine Broschennadel angenäht.
Mama hat natürlich auch sofort nach passenden Kleidungsstücken gesucht und ein Blümchen hat schon seinen Bestimmungsort gefunden:


Wo das zweite Blümchen angesteckt werden wird, wissen wir noch nicht, aber es wird sich bei Mamas Kleiderschrank (40 Jahre Kleidersammelsurium) sicher auch dafür ein passendes Kleidungstück finden :-)
Ich bin jedenfalls auf den Geschmack gekommen und werde sicher noch mehr dieser Blümchenbroschen produzieren :-)

Kommentare:

  1. die sind niedlich und bestimmt hat solche nicht jede Frau
    Liebe Grüsse
    Patricia

    AntwortenLöschen
  2. Wenn die nicht auf einen Winterschal passen, dann weiß ich auch nicht...

    die grüßende
    mole

    AntwortenLöschen

Sag einfach was du denkst!

Vielen Dank :-)