Sonntag, 10. Mai 2015

und schon sagen wir wieder Adios

Da wir ja am Samstag auch noch bis 17 Uhr Zeit hatten bevor es zum Flughafen ging, sind wir noch zu Fuß zu einer letzten Tour aufgebrochen. Zuerst waren wir beim Tempel von Debod gewesen. Der Tempel von Debod ist ein altägyptisch-unternubischer Tempel, der in Madrid wiederaufgebaut wurde. Er stand ursprünglich 15 Km südlich von Philae an den Ufern des Nils in der Nähe des ersten Nil-Kataraktes in unmittelbarer Nähe von Debod.Da fragt man sich doch, warum dieser Tempel jetzt mitten in Madrid steht.
Der Bau des Assuan-Staudamms im Jahr 1960 brachte eine Reihe archäologischer Monumente der Nilregion in Gefahr geflutet zu werden. Daher erließ die UNESCO einen internationalen Aufruf zur Rettung des einzigartigen Kulturerbes im südlichen Ägypten. Zur Anerkennung der Hilfe Spaniens bei der Rettung des Tempels von Abu Simbel schenkte die ägyptische Regierung den Tempel von Debod im Jahre 1968 an Spanien.
Tempel von Debod
Von dort sind wir dann zum Plaza de España am westlichen Ende der Gran Vía, ein großer Platz im Stile der 1920er Jahre mit früher Hochhausarchitektur.
Cervantes Denkmal auf der Plaza de España

Von dort sind wir dann weiter zum Mercado de San Miguel und haben uns dort eine Kleinigkeit zum Mittagessen geholt. Dieser Markt wird uns wirklich fehlen, wenn wir wieder zu Hause sind.

Kermit in the City
Das letzte Highlight in Madrid war dann ein leckeres Eis am Plaza de Sol. *schmatz*
leckeres Eis zum Abschied
Pünktlich um 17 Uhr sind wir dann vor dem Hotel vom Taxi abgeholt worden und mussten eine haarsträubende Fahrt zum Flughafen über uns ergehen lassen - 150km/h in einer 80km/h-Zone war noch das geringste Vergehen :-(

So geht wieder ein toller Urlaub zu Ende.
Unser Fazit:
  1. In Spanien muss man spanisch können, um sich verständigen zu können
  2. Lu braucht mehrmals täglich ein Heißgetränk
  3. Eselwandern ist anstrengender, als man glaubt
  4. Madrid ist eine sehr sympathische pulsierende Stadt
  5. Magon und ich sind schon ein perfektes Urlaubsteam


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sag einfach was du denkst!

Vielen Dank :-)