Donnerstag, 14. Juli 2016

verregnetes Sylt

Mit Regen hat der heutige Tag begonnen und so ging es auch fast den ganzen Tag weiter. Um kurz nach 10 fuhr unser Zug von Niebüll nach Westerland auf Sylt. Unser eigentlicher Plan war ja, Sylt mit dem Fahrrad zu erkunden, aber bei immer wieder einsetzendem Regen war das leider nicht möglich. Daher haben wir uns kurzerhand für eine 2-stündige Inselrundfahrt mit dem Bus entschieden.
Inselrundfahrt als Schlechtwetterprogramm
Unterwegs haben wir in List einen kurzen Aufenthalt gehabt und dort haben wir den ersten Teil der heutigen Souvenierjagd hinter uns gebracht.
Sylt ist irgendwie "von gestern"
 Unterwegs haben wir bei der Inselrundfahrt lauter wunderschöne Häuser gesehen. Eines entzückender als das andere. Auf Sylt werden fast alle Häuser mit Reet gedeckt. Vielfach werden Reetdächer besonders mit dem Nord- und Ostseeküstenraum in Verbindung gebracht, weil man in Nordfriesland vollständig reetgedeckte Gebäude findet. Auch das für Nordfriesland typische Uthlandfriesische Haus ist traditionell mit einem Reetdach versehen. In einigen Orten, wie etwa Kampen auf Sylt, gibt es Satzungen, die die ausschließliche Verwendung von Reet, also die so genannte „Weichbedachung“ vorschreiben.
typisch friesisches Reetdach
Nach der Inselrundfahrt sind wir dann zu Fuß durch die Fußgängerzone von Westerland bis zum Strand spaziert. Leider war ja kein Badewetter, aber glücklicherweise war gerade eine kurze regenfreie Phase und so haben wir uns für wenige Minuten in einen Strandkorb gesetzt und von Sommer und Sonne geträumt.
im Strandkorb mit der Regenjacke
Danach haben wir bei den auf der Strandpromenade stattfindenden Winzertagen ein kleines Mittagessen zu uns genommen. Und weil wir ja wieder durch die Fußgängerzone zurück zum Bahnhof mussten, haben wir den restlichen Nachmittag für einen Shoppingbummel genutzt. Ich habe es endlich geschafft ein neues Geldbörserl zu kaufen - mein Altes war eh erst seit ein bisschen mehr als einem halben Jahr kaputt; nur weil der Zip nicht mehr zu ging, musste ich mir immer wieder anhören: 'willst dir nicht mal ein neues Geldbörserl kaufen?' So, heute war es soweit: neue Geldbörse von Liebeskind im Ausverkauf erstanden *juhuu*
neues Geldbörserl
Um kurz vor 16 Uhr sind wir dann mit dem Zug wieder zurück nach Niebüll und mit Luigi weiter ins Hotel. Den restlichen Tag haben wir mit Abendessen, Laufen, Lesen, Faulenzen und Schlafen verbracht - darf im Urlaub ja auch mal sein :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sag einfach was du denkst!

Vielen Dank :-)