Samstag, 26. März 2016

Stockholm zum Osterhasen

Endlich mal in den Norden und dann gleich Stockholm.
Recht zeitig startete die Reise für Vera und mich. Um 8:35 Uhr ging unser Flug und ohne Zwischenfälle waren wir daher um kurz nach Mittag in unserem Hotel angekommen. Das Clarion Hotel liegt knapp 50 Meter von der U-Bahn Station Skanstull entfernt und somit haben wir uns ein 72 Stunden Öffiticket gegönnt und werden Stockholm mit den Öffis erkunden.
Stadtplan und Reiseführer sind startklar
Kurz nach Ankunft im Hotel haben wir uns also gleich auf den Weg in die Altstadt gemacht. Dort haben wir dann gleich mal unsere knurrenden Mägen zufrieden gestellt.
Kjötbullar mit Kartoffelpüree ... typisch schwedisch
Bei einem ausgedehntem Nachmittagsspaziergang sind wir beim Königspalast vorbei gekommen und hatten das Glück eine Wachablösung miterleben zu dürfen.
Wachablöse beim Königspalast
Danach sind wir mit der Fähre nach Djurgarden ins ABBA-Museum. Dort haben wir ein bisschen getanzt und uns ganz viel Tolles von und mit ABBA angeschaut.
ABBA Wachsfiguren
Danach ging es wieder zurück ins Hotel, wo wir uns ein kleines Abendessen gegönnt haben.
Fast hätte ich es jetzt nicht verraten, aber hier in Schweden gibts meine Lieblingsbäckerei - Zimtschnecken :-)
Es steht also jetzt schon fest, was es jeden Nachmittag als Snack geben wird.

Vielleicht findet sich ja daheim jemand, der das nachbacken kann *grins*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sag einfach was du denkst!

Vielen Dank :-)