Donnerstag, 29. September 2011

Powerhouse statt Speckbauch

Vor einiger Zeit habe ich meinem Speckbauch den Kampf angesagt.
Mittlerweile zeichnen sich auch kleine Erfolge ab. Vor 6 Wochen noch war mein Bauch eine weiche feine Wüstenlandschaft und langsam aber doch entwickelt sich daraus eine Hügellandschaft mit eine leider noch vorhandenen weichen Erdschicht darüber. Also von Felsbergen, sprich Waschbrettbauch, noch Meilen weit entfernt :-(
Um aus dem Kuschelbauch einen Powerbauch zu machen, habe ich neben meiner Ernährungsumstellung auch einige gezielte Sportattacken gestartet.



Montag und Donnerstag jeweils 20 Minuten Power Plate mit gezielten Bauchmuskelübungen. Diese Übungen wecken meine verschlafenen Muskelchen (mehr sind sie wirklich noch nicht) und lassen diese auch am nächsten Tag noch nicht wieder einschlafen.


Am Dienstag gibts seit Kurzem jetzt auch noch eine neue Herausforderung für meinen Kuschelbauch - PILATES :-)
Ein kleiner Tip an jeden der das belächelt (habe ich bis zur ersten Stunde auch getan):
AUSPROBIEREN
Man glaubt gar nicht, wie schwer das eigenen Bein wird (geschätzte 10 Tonnen), wenn man es in die Luft streckt und damit gefühlte 2.000.000 kleine Kreise macht und dabei das "Powerhouse" sprich alle Bauchmuskeln anspannt.
Nach einer Stunde Pilates gehe ich also dann mit meinen 20 Tonnen-Beinen und meinem leer gespannten "Powerhouse" nach Hause.

Falls jetzt hier der Eindruck entstanden ist, dass es sich hier um eine einzige Quälerei handelt, dann kann ich dies nur verneinen. Es macht irre viel Spaß und man fühlt sich nach Power Plate und Pilates wunderbar schwerelos und gestärkt.

In diesem Sinne also: Auf den Speckbauch - fertig - los :-)

1 Kommentar:

  1. DAS kann ich nur bestätigen! Powerplate ist nichts für Weicheier und bei Pilates würd ich gerne mal paar Männer im Kurs sehen, die sich sonst nur ein abwertendes Lächeln verkneifen können...
    Meine Humusschicht am Bauch muß sich auch gegen beide Sportarten wehren, macht dies hervorragend ( :( ) und trotzdem gebe ich nicht auf. Parole: Durchhalten und Powerhouse anspannen!

    Spannende Grüße
    mole

    AntwortenLöschen

Sag einfach was du denkst!

Vielen Dank :-)